Waalkes, Otto

... ist vielen als Film-, TV- und Bühnen-Komiker vertraut und genießt Kultstatus. Otto Waalkes wurde 1948 in Emden geboren. Seine Leidenschaft fürs Zeichnen hat er schon früh entdeckt. Bereits als Schüler erschuf er den Ottifanten, der bis heute sein Markenzeichen ist.
Nach dem Abitur, ab 1970 studierte Otto Waalkes Kunstpädagogik an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg und erlernte sein Handwerk von der Pike auf. Sein Kunststudium finanzierte Otto durch Auftritte in diversen Clubs. Dieser Erfolg als Bühnenkünstler drängte den bildenden Künstler in ihn rasch in den Hintergrund. Bereits 1972 wurde aus seinem ersten großen Solo-Auftritt seine erste LP „OTTO live“. Dennoch ließ er das Zeichnen nie sein, seine Plakate und Platten-Cover gestaltete er stets selbst.
Seit 2010 hat Otto das Malen und Zeichnen wieder stärker in den Blick gerückt. Seine Gemälde sind ein Parforceritt durch die Kunstgeschichte, in dessen Verlauf er sich der unterschiedlichen malerischen Techniken bedient – je nachdem, welchen bekannten Meister er sich gerade vornimmt. Dabei wird sichtbar, dass hier kein Anfänger am Werk ist, der im „Rentenalter“ ein neues Hobby entdeckt, sondern ein Könner.
... aber es wären keine Gemälde von Otto, wenn nicht auch hier sein Humor zu seinem Recht käme: Der Komiker Otto schleicht sich in jedes Bild und hinterlässt Spuren von Witz und Aberwitz, bisweilen auch von Hintersinn und Melancholie.

Waalkes, Otto

.

Zeigt alle 11 Ergebnisse