Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Sabine Wachs

... studierte von 1979-1984 an der Hochschule für Kunst und Design in Halle und arbeitete anschließend als Dipl.-Designerin/Künstlerin. Ab 2005 als Chef-Designerin in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen.
Seit 2011 ist sie mit einem eigenem Studio selbstständig und hat sich mit unikaten Interieur-Kunstobjekten und Kunst am Bau einen Namen gemacht.
Sabine Wachs hat sich in besonderer Weise dem Werkstoff Porzellan verschrieben. In ihren Arbeiten schafft sie eine Verbindung zwischen Kunst, Kunsthandwerk und Design. Dabei erwachsen ihre neue Ideen aus dem kreativen Prozess mit dem Rohmaterial und werden von Spontanität und „geplantem Zufall“ begleitet. Meist nach dem Brand erfolgt für sie der spannende Prozess der Farbgestaltung, mit der sie die Objekte ergänzt, verfeinert, nuanciert und in ihrem Erscheinungsbild verändert. Alle Dekorvariationen werden komplett in Handmalerei gefertigt, tragen ihre typische Handschrift und sind mit ihrem Markenzeichen versehen.
Seit 1996 werden die Werke von Sabine Wachs in Deutschland, Europa und Asien (Japan/Taiwan) gezeigt. Einige Exponate befinden sich in der Porzellansammlung Dresden, im Museum für Angewandte Kunst Schwerin, im Museum Saporro/Japan und im musealen Bestand der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen.

"Porzellan ist und bleibt ein Faszinosum – für die Künstler, die sich ihm zuwenden, und für den Betrachter, der es versteht, aufregende Porzellankunstwerke zu genießen."
Christian Lechelt, M.A., Kunsthistoriker