Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Vitali Safronov


… wurde 1966 in Omsk/Sibiren geboren und absolvierte dort ein Studium der Kunstpädagogik und ein Designstudium. Danach drängte es ihn jedoch zur Bildhauerei. „Moskau war nicht mein Ding und in Petersburg gab es für diesen Studiengang nur sechs Plätze“, erinnert er sich zurück. Freunde, die nach der Wende nach Deutschland gingen, ermutigten ihn zur Ausreise. An der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste In Stuttgart, fand Vitali Safronov in Karl-Henning Seemann und Giuseppe Spagnulo ausgezeichnete Künstler und Lehrmeister. Seit 2003 arbeitet er freischaffend und lehrt heute selbst als Dozent an der Kunstschule Ludwigsburg.
Schon früh hat Vitali Safronov seine eigene Formensprache gefunden und bringt dabei die Themen Natur, Menschen, Tiere und Mischwesen fantasievoll in Verbindung. Seine Bronzeplastiken bewegen sich an der Grenze zur Abstraktion. Sie wirken filigran, fast zerbrechlich und strahlen Ruhe aus. In dem Zyklus „Naturverbunden“ versucht Vitali Safronov menschliche Figuren mit Naturmaterialien zu imitieren oder formt sogar Zapfen, Nüsse und Blätter ab, um sie in Bronze nachzugießen. Die Kleidung legt er als filigranes Blattwerk an und die ein oder andere Figur trägt ein Blatt wie ein Diadem auf dem Haupt. Mit überlangen Gliedmaßen haben seine Bronzeskulpturen eine spannungsgeladene Formensprache die auf dem ersten Blick an Figuren des Schweizer Bildhauers Alberto Giacometti erinnern, aber vollkommen eigenständig sind.