Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
 

 Petra Rös-Nickel

... wurde 1963 in Wathlingen geboren und studierte nach einer Modedesign-Ausbildung in Bremen  Architektur in Eckernförde. Stärker den kreativen als den technischen Aspekten zugewandt, entwic-kelte Petra Rös-Nickel in den folgenden Jahren die Grundlagen ihrer Malerei. Dabei verleugnete sie nie die Wurzeln des angewandten Designs und so mündete ihr Malstil bald in einer frischen, unverwechselbaren Formensprache.

Petra Rös-Nickel hat sich als Künst-lerin eine komplexe, spannungsreiche Bildsprache erarbeitet: das Spektrum reicht von poetisch-ruhiger, meditativer Balance bis hin zu bewegt-explosiver, dynamischer Energie. Entlang dieses Spannungsbogens entwickelt sie in ihren Ölgemälden abstrakte Mal- und Ausdrucksformen mit sowohl spielerisch freien Formen wie kompositorischen Konstruktionen.

So sehr sich ihre Arbeiten in ihrem visuellen Ausdruck unterscheiden, so klar lassen sie sich auf bestimmte kompositorische Merkmale und Vorgehensweisen zurückführen. In diesen Entstehungsprozessen bilden sich Modulierungen, Strukturen, Muster der Farben: überein-ander gelagerte Farb-Form-Kompositionen. Wesentlich ist hierbei der Farbraum, den sie in vielfältigen Schichten gestaltet und dem Betrachter je nach Ausschnitt Zugang zu den tieferen Farbebenen gestattet. Aus-schnitte oder auch Kratzungen und Reibungen führen zu vielfältigen Spannungselementen. Angelegt in zumeist großformatigen Farbtafeln und jeweils ausgerichtet auf eine bestimmende Farbwelt, entwickeln die Ölgemälde von Petra Rös-Nickel eine energetische Raumwirkung, die viel von ihrer Lebensfreude spüren lassen.