Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Devin Miles

Er ist ein Shooting-Star der deutschen Kunstszene und avancierte mit seiner Modern Pop-Art von 0 auf 100 in nur vier Jahren.
1961 in Krefeld geboren, widmete Devin Miles sich von 1990 bis 2004 der Acryl- und Ölmalerei sowie dem Grafikdesign. Ab 2005 führte ihn seine künstlerische Laufbahn von der Malerei zum Siebdruck und er setzte seine Erfahrungen in eine gelungene Symbiose aus Siebdruck, Airbrush und Malerei um.

Devin Miles schuf eine ihm eigene, neue Stilrichtung der Moderne. Bereits 2007 hatte er seine erste Ausstellungen mit der MTZ Stiftung, "for a better future" in Berlin, Hamburg, München und Köln. Bis heute folgten weitere Ausstellungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Dänemark und USA, eine Museumsausstellung mit Werken von Andy Warhol und Robert Rauschenberg sowie Auftragsarbeiten für Heidi Klum, Seal, Anastasia, Shakira, Telekom, Seat, VW und Audi.

Heute lebt und arbeitet Devin Miles in Hamburg. Er ist ein bedeutender Künstler der Gegenwartskunst. Seine Arbeiten sind eine Hommage an die Pop Art, die in den 60er Jahren die Kunstszene aufrüttelte und revolutionierte. Es ist eine bunte Welt der Idole, die Devin Miles zum Leben erweckt – Sexsymbol Marilyn Monroe, Audrey Hepburn, aber auch die männlichen Legenden wie James Dean, Steve McQueen und Paul Newman sind Stars ihrer Zeit, die er mit der Faszination für Oldtimer verstärkt in den Blickpunkt des Bildes rückt. In seinen Werken lässt er Stars und Idole wiederauf-erstehen und nimmt den Betrachter mit auf eine Zeitreise durch die Metropolen dieser Welt.

Mit ansprechenden Motiven, dynamischem Duktus, komplexen Darstellungsformen und einer ausgereiften Technik belebt Devin Miles die Kunstszene. Dabei verbindet er die freie Malerei mit einem ausgeklügelten und Fingerspitzengefühl erfordernden Siebdruckverfahren zu fotorealistischen Bildern.

Der Siebdruck wurde in den 60er Jahren durch die Pop-Art Künstler revolutioniert. Pop-Art ist für Devin Miles eine Kunstrichtung, die immer "up to date" bleiben wird. Sie hat ihre Zeit genauso überdauert wie die Mythen der Stars, zu deren Ruhm diese populäre Kunstrichtung beigetragen hat. Devin Miles adaptiert die Pop-Art nicht einfach, er entwickelt sie weiter und bringt sie mit drucktechnischen Innovationen auf einen neuen Stand. So hat er eine bahnbrechende Neuheit in der Kunst entwickelt, indem er auf handgebürsteten Aluminiumplatten arbeitet. Dieses Material trägt wesentlich zu der erstaunlichen Wirkung seiner Motive bei. Aus jedem Betrachtungswinkel und vor allem bei wechselndem Licht wirken die Arbeiten verschieden und setzen so immer wieder neue Akzente – feine Reflexionen dynamisieren die Oberflächen.

Ein weiterer wesentlicher Faktor, der die Tiefenwirkung der Arbeiten von Devin Miles bestimmt, ist die Vielzahl der Siebe, die er beim Druck anwendet. Sie schaffen einen differenzierten Eindruck und sorgen für die entsprechende Vielschichtigkeit. 

Alle Kunstwerke sind reine Handarbeit, von der Grundierung über die Malerei mit Farbverläufen bis hin zum Handsiebdruck und tragen sein Gecko-Symbol als Signatur.