Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x
Eva Roucka

Sonderausstellung vom 14. April bis 17. Mai 2013
"EVA ROUCKA – Malerei & Skulpturen"

Sie ist eine der "grande dame" der Skulpturen-Künstler mit einer eigenwilligen, unverkennbaren, üppigen Formensprache.
Eva Roucka wurde 1951 in Pilsen/Tschechien geboren und studierte an der Kunstschule für Grafik, an der Keramik-Kunstschule in Prag und besuchte dort bis 1982 die Kunsthochschule in Paris. Seitdem zeichnen zahlreiche Ausstellungen in Paris, Zürich, Los Angeles, Brüssel, München, Baden-Baden, Prag, Lyon und Genf und diverse Kunstpreise ihre Arbeiten aus. So erhielt sie 1991 den Golden Price von Mexico, 1992 den 1. Kunstpreis für Holz und den Public Prize France, 1992 den Honorable Mention Mino in Japan und 1996 den 1. Kunst-Preis auf Sardinien.
Eva Roucka ist eine eigenwillige und äußerst vielseitige, kreative Künstlerin. Mit ihren keramischen Schöpfungen erzählt sie Geschichten. Zahlreiche ihrer Großobjekte realisierte sie in Mexiko, Finnland, Österreich, Quebec, Italien, Tschechien, Deutschland, Argentinien, Sardinien und Frankreich.
Charakteristisch für ihre Skulpturen ist ein besonderer Farbgebrauch und die expressionistische, hin und wieder leicht ironische Karikatur. Eva Roucka fertigt monumentale, schwebende, aber auch kleine Skulpturen, die dem Betrachter gleich ein Lächeln entlocken.
Im Gegensatz zu ihren Skulpturen gleicht ihre Malerei einem Farbwunder mit dynamischem Farbauftrag und kraftvollem Pinselstrich auf Papier, Holz und Leinwand oder aber es sind leichte Kohlezeichnungen auf ungewöhnlichen Untergründen. Eva Roucka ist eine kosmopolitische Künstlerin und lebt in Südfrankreich. Sie arbeitet sowohl in ihrer Werkstatt in Frankreich als auch in Tschechien. Sie ist ein wahres Energiebündel, untriebig, immer lächelnd und reflektiert ihre Lebensfreude und Optimismus in allen ihren Arbeiten.
Ausstellungseröffnung: Sonntag,14. April, 11 Uhr bis 17 Uhr - die Künstlerin war anwesend.
... blättern Sie online im Prospekt zur Ausstellung
Hier finden Sie Impressionen der Ausstellungseröffnung...
Öffnungszeiten der Atelierspuren-Galerie:
Mittwoch - Freitag, von 14 bis 18 Uhr, oder nach Vereinbarung